Urlaub mit Fellgesichter...

Urlaub im Trainingslager Warmensteinach im Fichtelgebirge,

Hotel Brigitte , mit Gerhard.

 

Ziele der Woche wie sie im Buche stehen. Veränderungen die greifen.

Aus "Du und Ich" wird ein "Wir".

 

Seit über 12 Jahren finden nun diese Urlaubswochen mit Fellgesichtern dreimal im Jahr statt. Zwei Jahre in Mitterfirmiansreut, acht Jahre in Untergriesbach sowie zwei Jahre in Veilbronn.

 

Ab 2017 verlegen wir in das nahe gelegene Fichtelgebirge, ins Hotel Brigitte in Warmensteinach.

 

Ein schönes und familiär geführtes Hotel, mit 20 plus 3 Betten.

Ideal für unsere Touren, dass heißt, wir werden es in diesen Zeiträumen belegen.

Schön ausgestattete Hotelzimmer und Verpflegung vom Feinsten laden ein. Dazu die Herzlichkeit des Inhabers und seines Personals, allen voran Frau Grieshammer.

Unterrichtsraum und Trainingsplätze stehen zur Verfügung und die Fährtenwiesen sind in der Nähe.

 

Die Urlaubswochen haben natürlich an Niveau gewonnen, klar, wer bleibt denn stehen!

Diese Freizeit in schöner Gegend, in einem anspruchsvollen Hotel, sollen natürlich durch ein gutes und anspruchsvolles Programm begleitet werden.

 

Sie finden ausschließlich für Teilnehmer an der Hundeschule Wagner´s Dog Friends statt.

Ausnahmen in Absprache mit mir bei hohem Bedarf ( Problemen ) und freier Kapazität.

 

Die Zeiten:

 

 

Die Zeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben

 

Die Kosten:

 

Erwachsene 55,- € Halbpension gleich ob in Junior-Suite, Doppelzimmer oder Einzelzimmer mit Balkon.

 

Einzelzimmernutzung im Doppelzimmer mit Balkon ohne Aufschlag gleicher Preis!!!

Fellgesichter frei.

Kinderermäßigungen ja.

 

Das Programm sieht vormittags ab ca. 09:30 / 10:00 Uhr Einzel- und Gruppentraining vor.

 

Lösen von Problemen

  Einzelfall - Behandlungen aller Art (im Auto, gegenüber Menschen, gegenüber anderen Hunden usw).

- Umweltverhalten

  Gewöhnung an Geräusche, bewegte und unbewegte Objekte, Untergründe, Fahrradfahrer, Nordic Walking, Traktoren, PKW u.v.m

Leinenführigkeit und Führen ohne Leine, von geringer bis zu hoher Ablenkung.

- Stabilisieren und festigen des innerartlichen Sozialverhaltens durch Freiläufe.

- Erlernen oder festigen der Fährtensuche (die natürlichste Auslastung die es gibt)

- Mantrailing, "er sucht Menschen"

- Das Anti-Jagd-Training wird fortgeführt.

- Schleppleinen-Training

Nonverbale Kommunikation

- Einweisung in Tellington Touch 

 

 

Natürlich machen wir auch Abendgassi.

Die Fellgesichter sollen an die Dämmerung bzw. Nacht gewöhnt werden.

Anfänglich sehr gemütlich, später werden dann kleine Stationen eingebaut.

Als Vorbereitung für den krönenden Abschluss,  nämlich die Nachtübung am Freitag.

Hier ist sauber zu führen und die Fellgesichter erleben an Stationen ähnliche Begebenheiten wie am Tag beim Umweltverhalten, bewegte und unbewegte Objekte sowie Geräusche und Untergründe.

Nur sieht es in der Praxis bei Nacht anders aus als am Tag. Ähnlich wie bei Menschen erhöht sich die Sensibilität der Fellgesichter. Genial, das darf ich jetzt schon sagen, wie das Verhalten der Vierbeiner sein wird. 

Wanderung ist ebenso in das Programm integriert. Die Wegstrecke ist für jedermann zu bewältigen und eine Einkehr steht auch an.

 

Ja, und zu guter Letzt sei darauf hingewiesen, es ist eine Freizeit bzw. Urlaub mit Fellgesichtern.

Eine Anbindung an das Programm ist keine Pflicht.

Gruppendynamik in diesem Sinne entsteht nicht.

Wir sind das Team!

 

Einen Nachteil hat das Ganze. 

Ihr habt mich von früh bis Abend "auf dem Hals".

Dies ist meist sehr positiv, bin ja ständig da.

Für Einzelproblembehandlungen steht ausreichend Zeit zur Verfügung und sollte genutzt werden.

 

Das wirklich negative an der Woche ist, ich verlange 50,-€ Unkostenbeitrag pro Fellgesicht für die Hundeschulteilnehmer.

Ich weiß, dies ist ungeheuerlich. "Er könnte es ja mit seinen Niedrigkurspreisen gar umsonst machen". Hm, wer macht in dieser so materiell ausgerichteten Zeit so eine Tour, weg von der Familie und mit hohem Aufwand der Vorbereitung und Durchführung?

Ich kenne nur Einen! Und der wird davon sicher gaaaanz "reich" !!!

Ich!

„Reich“ werde ich an Erfahrung mit liebe- und verständnisvollen Mitmenschen in dieser Woche.

 

Diese Wochen machen mir sehr viel Freude, vor allem wenn man sieht, wie die Fellgesichter mit ihren Zweibeinern "wachsen".

 

Wenn Sie oder Du nun dieses Schreiben erhalten, dann ist dies als persönliches zu betrachten.

Ich kann nicht alle mitnehmen. Primär müssen die Zweibeiner passen. 

 

Die Fellgesichter machen dies von sich aus und kommen gut zurecht.

 

Ich persönlich sehe in Ihnen oder Euch fabelhafte Menschen die ihr bestes Stück lieben, hegen und pflegen.

Da erlaube ich mir meinen Beitrag in diese harmonische Runde einzubringen. 

 

Ein wichtiger Hinweis:

Schließt bitte eine Reiserücktrittversicherung ab. Kurzfristige kostenfreie Absagen sind in der Reisebranche nicht üblich. Sie kosten Geld.

Mit der Anmeldung bei mir buche ich euch in das Hotel ein. Wir erhalten Sonderkonditionen und sind mit der Einbuchung durch mich bestätigt.

 

Jetzt wünsche ich nur noch viel Spaß

 

Mit lieben Grüßen. Gerhard.