Kira ging über den Regenbogen

 

 

Schlimm wem dies widerfährt, kaum nachzufühlen, wenn man es nicht selbst durchlebt hat.

Und wer weit weg ist von Gefühlen, selbst zu Mitmenschen, dem ist es unbegreiflich was

„w i r  haben“!?

Kira war bestimmt kein einfaches Mädchen.

Doch mit Geduld und Gefühlen schafften Gerhard und Carmen es in Kürze ihre Lebensqualität zu maximieren.

Hm, Kira Mädi war schon eher ein Papa-Fellgesicht.

Wie gerne ging sie in die Fährte.

Und wie freute sie sich über Menschen.

Liebe Carmen und lieber Gerhard, wenn ihr meint das Herzchen drückt wieder, die Augen werden feucht,

so denkt doch einfach an die schöne Zeit die ihr mit Kira durchleben duftet

und

wo hätte sie es schöner gehabt als bei Euch!?

 

Ihren Morpheus hat sie jetzt wieder und in Gedanken habt ihr sie immer in Euren Herzen.

 

Sie toben „da oben“ unbeschwert herum und sind von jeglichen Schmerzen befreit.