Morpheus  26.11.2014 

Schlimm wie das Schicksal dieses Jahr zuschlägt.

Wieder musste ein Fellgesicht aus dem Kreis des Rudels den Weg über den Regenbogen antreten.

Morpheus, von Carmen und Gerhard mit Kira, wurde gestern Nachmittag von seinen Schmerzen zu Hause durch den Tierarzt erlöst.

Er war in einem guten Alter für den langen Weg aber viel zu bald.

 

Carmen und Gerhard mit ihrer Kira durften sich an dem Buben sehr erfreuen. Sie haben sich alle Mühe gegeben aus ihm ein faszinierendes Fellgesicht zu machen. Ihm die Wege durch Herz und Verstand angezeigt und Morpheus durchlief sie mit Carmen im Team.

Die Bindung war beispielhaft. Carmen war für Morpheus der Dreh- und Angelpunkt und für Carmen war ihr Morpheus der Bub.

 

Denkt in der schweren  Zeit immer daran: Ihr habt ihm das beste Leben gegeben!

Es wird nicht sehr helfen aber je mehr ihr euch damit auseinandersetzt umso besser wird es nach geraumer Zeit.

 

Er wird jetzt da oben mit Steini, Ayka, Ronja, Sammy, Donar und Cilli herum toben und sie werden zu uns herunterschauen.

Schmerzfrei und in voller Zufriedenheit.