Ruben    15.08.2017

 

Ruben von Erika und Frank Reichert

 

Am 15.08.2017 ist Ruben ganz plötzlich und unerwartet über den Regenbogen gegangen.

 

Ruben war vom ersten Tag an ein absolut problemloses Fellgesicht.

Zu Menschen stark hingezogen, innerartlich hoch verträglich und zudem eine imponierende Erscheinung.

Erika und Frank hatten mit ihm gar keine Probleme und wenn er mal "seine Tour" machte, dann maximal um was Fressbares zu finden.

Ein Schelm und Gemütshund.

Seinem "Schwesterchen" Maxima gab er die innere Ruhe ohne aber "zu ruhig" zu sein.

Er wusste schon was "er wollte".

Positiv in jeder Hinsicht, für beide.

Im Urlaub brachte er dagegen sein Herrchen Frank in Nöte, Fährtensuche!!!!!

Da war er ungestüm um an das Futter zu kommen.

Hoch interessiert aber wie ein Schnellzug.

Dennoch gelang es den Beiden in die richtige und ruhige "Spur" zu finden.

In der Hundeschule wurde Ruben als Therapeut eingesetzt, durch seine hohe Verträglichkeit und Ruhe brachte er das eine oder andere Fellgesicht in die richtige "Bahn".

Rundherum, wie man sieht, ein genialer Vierbeiner.

Umso schlimmer war es dann für Erika und Frank.

Mag es für Ruben ideal gewesen nicht zu leiden umso mehr traf es die Beiden.

 

Der einzige Trost der ihnen bleibt ist einfach:

 

Erika und Frank ihr habt Ruben das schönste Leben geschenkt dass es für ein Fellgesicht gibt.