Saml  14.11.2016

  

 

  Am 14.11.2016 ist Saml über den Regenbogen gegangen,

 

für Alex und Oli ein tragischer Tag.

Saml, ein Schelm wie er im Buche steht,

angepasst an das Verhalten seiner Zweibeiner.

Gleich wo sie "auftraten", es war immer lustig anzusehen wie sie kommunizierten.

Waren/sind Alex und Oli mit ewigen Humor ausgestattet

Saml war ihr i-Tüpfelchen.

 

Sie umsorgten und pflegten ihn in hohem Maße

und Saml gab durch sein eigenes Naturell dies umgehend zurück.

Saml ließ es sich auch nicht nehmen,

bei einem Seminar die auf dem Tisch liegenden Leckerli einzusammeln.

Klar, wie denn sonst, auf den Tisch hinauf und los ging's.

Zur Freude aller Anwesenden.

 

War er doch zum Vorzeigehund geworden.

Dies und viele andere Eigenheiten legte er an den Tag.

Böse konnte man ihm nie sein.

 

Alex und Oli durchlebten mit ihm aber auch schwere Zeiten.

So überstand er eine Bandscheiben-OP bravourös dank

der außerordentlichen Pflege seiner Zweibeiner.

 

Spürte er dagegen, dass etwas bei seinen Zweibeinern nicht stimmt, Erkrankung,

wich er nicht von der Stelle und harrte bei ihnen aus.

Was ja wirklich gaaaanz selten vorkam, dass es bei Alex und Oli

mal nichts zu lachen gab,

Saml brachte sie in Kürze auf den humorvollen Weg zurück.

 

Liebe Alex und lieber Oli seid nicht so "tief im Loch der Trauer".

Ihr

habt dem Buben

ein wunderbares und schönes Leben geschenkt.

Jetzt darf er da droben schmerzfrei

mit meinem Steini und vielen Bekannten aus der Hundeschule rumtoben.

Behaltet ihn so in Erinnerung und lacht wieder.

Er würde es sich wünschen.