Mit 160 Pfoten durch das wunderschöne Egertal

 

Am vergangenen Sonntag startete Gerhard und Elisabeth mit Teilen der Hundeschule eine Tour bei Selb.

 

Klaus und Karin Stark aus Selb mit ihrem Luca wählten diese schöne Strecke aus, um den vielen Vogtländern aus der Region Plauen einen neuen Bereich mit schöner Natur und vielen Sehenswürdigkeiten aufzuzeigen.

Auch die "Hofer und Umgebung" erfreuten sich dieser Strecke.

Selbst der Biber ist wieder  heimisch geworden, wie zu sehen war.

Wie schön und doch so nah.

 

Gesagt und getan.

55 Zweibeiner und 40 Vierbeiner wanderten vom Parkplatz Wellertal in zwei Gruppen Richtung Gaststätte "Egerstau" los.

 

Es wurde bei schönem Wetter ein reines Vergnügen. Sowohl für die Fellgesichter, als auch für ihre Halter.

Vorbei am Hirschsprung gab es auch Möglichkeiten sich "abzukühlen". Die Eger!

 

Bestaunt wurden die beiden Hundegruppen sehr.

Vor allem wegen der Ruhe und der guten Führung an der Leine.

Auf der Wiese beim Egerstau durften sie auch mal "rennen".

Wer aber glaubte es wird nicht "gearbeitet", der irrte.

So wurden kleine Trainingseinlagen eingebaut und siehe da, es funktionierte!!!

 

Für die Zweibeiner bereitete die Gaststätte Egerstau ein feines Mittagessen und wie konnte es anders sein, die Vierbeiner diszipliniert "bei Tisch".

 

Danach ging es wieder entspannt zum Ausgangspunkt.

 

Man war sich einig. Diese Tour wird wiederholt und gar viele meinten:

 

"Hier fahren wir wieder hin und schauen uns alles an."