Vortrag im Tierheim Kandelhof am Dienstag, den 28.06.2016

 

 

 Die Tierheime Selb und Kandelhof  baten Herrn Gerhard Wagner, Hundetrainer von den "Wagners Dog Friends" aus Hof-Plauen, über "den Hund" und sein sensibles Wesen zu referieren und Hilfestellungen für Gassigänger aber auch bei Vermittlungen zu geben.

War er doch prädestiniert in Sachen Tierschutz, dem er und seine Gattin Iris sich seit 15 Jahren verschrieben haben.

Sowohl im Inland als auch in der Türkei.

Die 1. Vorsitzenden der  beiden Tierschutzvereine, Frau Suchi (Kandelhof) und Frau Vonzin (Selb) hießen ihn herzlich willkommen

Über 30 Teilnehmer warteten gespannt was da kam.

 

Es wurde ein lebendiger und sehr verständnisvoller Vortrag mit den Themen:

- Ausführen

- Hilfen

- Sozialverhalten Hund - Mensch und deren Gegensätze aber auch Gemeinsamkeiten.

- Unterbringung

- Wärmeschutz

- Hilfen bei Vermittlungen

 

Gerade die Gemeinsamkeiten im Sozialverhalten Hund - Mensch ließen aufhorchen.

"Wärme, Geselligkeit, Freude, Geborgenheit" konnten als Gemeinsamkeiten erkannt werden.

Selbst aber in der Trauer hätten die Fellgesichter ein höchst sensibles Empfinden.

 

Nach zwei Stunden war jedem Teilnehmer klar warum der Hund als der beste Wegbegleiter benannt werden durfte.

 

Die Hilfestellungen waren sehr mannigfaltig und praxisorientiert.

Last not least, es war ein interessanter Vortrag.

Der Zeitansatz war für zwei Stunden vorgesehen und tatsächlich wurden daraus über drei Stunden. Die Fragen nahmen kein Ende und noch nach dem Vortrag wurde diskutiert.

Man konnte sagen: "Ziel bei weitem erreicht."

Selbst in der Pause gab es für ihn kein Verschnaufen. Fragen über Fragen. Aber es machte Freude diese Wissbegierigkeit zu verspüren.

 

Herr Wagner hatte aber auch noch "einen Bonbon" für die beiden Tierheime der dankend angenommen wurde:

Einmal wöchentliche Trainingsstunden und Unterrichtungen der beiden Tierheime für ihr Personal bzw. und den Gassigängern mit Tierheimhunden.

So wie er es schon einmal in Hof ins Leben rief und hohe Teilnahme erreichte.

Ziel:    Die Vermittelbarkeit zu erhöhen.

 

Besonders freute er sich über Frau Sabine Wunderlich aus Selb, ebenso Hundetrainerin und Kollegin, sie begrüßen zu dürfen.